Weniger Murgänge dank Sperrentreppen

Mit Sperrentreppen verlangsamt man die Fliessgeschwindigkeit des Wassers in einem Wildbach. So kann der Bach weniger Erd- und Steinmaterial (Geschiebe) wegspülen. Dementsprechend geringer ist die Gefahr, dass im Einzugsbereich des Wildbachs Murgänge oder Rutschungen entstehen.

Quelle *Schutzbauten in Graubünden – für mehr Sicherheit vor Naturgefahren". Faktenblatt Amt für Wald und Naturgefahren Graubünden
.

Sperrentreppen%20awn

Sperrentreppe aus Baumstämmen

Quelle “Schutzbauten in Graubünden – für mehr Sicherheit vor Naturgefahren”. Faktenblatt Amt für Wald und Naturgefahren Graubünden
.

Gra nat w005

Sperrentreppen aus Beton

Bild Tiefbauamt Graubünden

46.3412 10.0432 green

Sperrentreppen als Hochwasserschutz in Graubünden.

  • Wählen Sie auf dieser Karte Beispiele aus.
  • Zoomen Sie in die Karte hinein, damit Sie benachbarte Beispiele besser sehen und auswählen können.