Schutz vor Waldbrand in Graubünden

Das Amt für Wald und Naturgefahren (AWN) arbeitet in Sachen Waldbrandverhütung seit Jahren mit der Gebäudeversicherung Graubünden zusammen. Dabei geht es darum, wertvolle Wald-Ökosysteme und wichtige Schutzwälder vor der Zerstörung durch grosse Waldbrände zu schützen.

Moderne Löschmittel, 18 Waldbrandbekämpfungs-Stützpunkte sowie permanente Ausbildung der Feuerwehr und der Forstleute – Graubünden ist bezüglich Waldbränden gut vorbereitet.

In den nächsten Jahren werden an strategisch wichtigen Orten neue Teiche, Becken und Reservoire eingerichtet, aus denen man bei Bedarf Löschwasser beziehen kann.

Weiterführende Literatur

Gra-nat_f015

Fliegender Feuerlöscher. Ein Löschhelikopter im Einsatz.


Bild Amt für Wald und Naturgefahren

Quellen Kaltenbrunner, A.; Roth, H.: Waldbrandbekämpfung in Graubünden. Bündnerwald, 6/2005.
Faktenblatt 2: “Waldbrände in Graubünden – Wenn Feuer Wälder fressen”. Amt für Wald und Naturgefahren Graubünden, 2008